Trailer "Der nackte Wahnsinn"

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Foto: Meinschäfer Fotografie

Theaterpädagogik
Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele

Der nackte Wahnsinn

von Michael Frayn

Deutsch von Ursula Lyn 

im Großen Haus


Das Theater zeigt Theater! Eine Schauspielgruppe versucht ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen und natürlich geht‘s drunter und drüber: Eifersüchteleien, klemmende Türen, betrunkene Schauspieler, Requisitenchaos, verlorengegangene Kontaktlinsen und zu guter Letzt Rutschgefahr durch Sardinen. Im turbulenten Chaos dreht sich die Bühne, sodass sich der Trubel auch backstage verfolgen lässt. Dreimal bekommen Sie Varianten des ersten Akts zu sehen: zuerst die Generalprobe am Abend vor der Premiere, dann eine der ersten und eine der letzten Vorstellungen. Man wundert sich wie varianten- und pannenreich ein und dasselbe Theaterstück doch zur Aufführung gebracht werden kann. Was für Schauspielende und Regisseur Albtraum ist, wird für das Publikum zur Komödie.


Der britische Dramatiker Michael Frayn (*1933) schrieb mit dieser Farce sowohl eine große Liebeserklärung an das Theater als auch eine Persiflage auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Mit Slapstick und Witz wird das Leben zum Theater, das aus Auftritten und Abgängen besteht.


Dauer va. 2 Std. 35 Min., inklusive Pause

Besetzung

Dotty (Mrs. Clackett) Eva Brunner

Garry (Roger) Jan Gerrit Brüggemann

Brooke (Vicki) Kai Benno Vos

Frederick (Philip) Hubertus Brandt

Belinda (Flavia) Claudia Sutter

Selsdon (Einbrecher) Max Rohland

Lloyd Dallas, Regisseur David Lukowczyk

Poppy Norton-Taylor Johanna Malecki

Tim Allgood, Inspizient Alexander Wilß


Regie Katharina KreuzhageBühne Ariane Scherpf / Kostüme Britta Langanke / Dramaturgie Dr. Daniel Thierjung / Dramaturgieassistenz Myriam PechanRegieassistenz Hannah Wolfhagen & Jessica Zug / Soufflage Hermann Holstein / Inspizienz Robert Häselbarth / Technischer Leiter Klaus Herrmann / Bühnenmeister Michael Bröckling / Beleuchtungsmeister Markus Krömer / Einrichtung Licht Marcus Krömer /  Programmierung Licht Viviane Wiegers / Betreuung Licht Viviane Wiegers / Ton & Video Till Herrlich-Petry & Sven Belzer / Requisite Annette Seidel-Rohlf & Sona Ahmadnia / Leitung Kostümabteilung Claudia Schinke / Maske Ulla Bohnebeck & Henriette Masmeier

Tickets & Termine:


21.09.20231) / 23.09.2023 / 17.02. / 23.02.


1) Sichtungsprobe: kostenlose Anmeldung hier.

Pressestimmen

Die Premiere am Samstagabend im Theater Paderborn wurde vom Publikum

lautstark gefeiert. (...) In der Inszenierung von Intendantin Katharina Kreuzhage

sind die Figuren wunderbar gezeichnet und hervorragend besetzt. (...) Nach der Glanzleistung des Ensembles, das nach über zwei Stunden sichtlich erschöpft

war, und der wunderbar inszenierten und detailverliebten Aufführung gilt

für Paderborn: Der Besuch lohnt sich (...).

Westfälisches Volksblatt , 25.09.23


Für Regisseurin Kreuzhage und ihr Ensemble ist es eine gewaltige Herausforderung. (...) Doch sie hält die Fäden der Figuren immer sicher in ihrer

Hand. Genauso liefert das Personal, dem das Stück alles abverlangt, eine erstklassige Leistung. Das Publikum feierte mit lautem und langem Klatschen

und Jubel.

Neue Westfälische 25.09.23

Vorstellung vorbei und was nun?

Bleiben Sie doch einfach! 


Ab sofort hat die Theke auch nach den Vorstellungen im Großen Haus für Sie geöffnet. Hier können Sie den Theaterabend gemütlich ausklingen lassen und sich bei einem leckeren Getränk oder Snack aus unserem brandneuem Sortiment mit anderen Theaterfreund:innen über das Gesehene austauschen.

Wenn also der letzte Vorhang gefallen ist, bleiben Sie doch einfach noch ein wenig. Wir freuen uns auf Sie!