Theaterpädagogik
Theater Paderborn
Westfälische Kammerspiele

Dreier steht Kopf

von Carsten Brandau / ab 3 Jahren
im Theatertreff & mobil


Alles In Ordnung? Auf den ersten Blick scheint es so: Nach Eins kommt Zwei und nach Zwei kommt Drei. So zählen Einer, Zweier und Dreier jedenfalls die Ordnung ihrer Welt ab. Das gefällt Dreier aber nicht und pfeift drauf, weil Zweier nicht pfeifen kann. Das ist auch nicht weiter schlimm, denn dann folgt nach der Eins eben einfach die Drei. Und überhaupt, was soll das mit dieser festgelegten Reihenfolge? Dreier und Zweier sind mit ihrer Position nicht mehr zufrieden. Jeder sollte mal Erster sein können. Doch halt! Stellt sich dann nicht die Welt auf den Kopf? Möglicherweise. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn schließlich sind Einer, Zweier und Dreier keine Zahlen, sondern drei schräge Vögel.


Carsten Brandau (*1970) durchbricht mit der fleischgewordenen Zahlenfolge eingefahrene Ordnungen. Die Suche nach Identität kann und muss manchmal Chaos erzeugen. Auf kindgerechte Weise wird thematisiert, wie wir als Individuum in der Auseinandersetzung mit anderen unseren Platz in der Welt finden müssen. 2015 wurde „Dreier steht Kopf“ bei den Mühlheimer Theatertagen mit dem KinderStückePreis ausgezeichnet und 2017 erhielt Brandau für „Sagt der Walfisch zum Thunfisch“ den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin.


VVK 20.01.2023

Tickets & Termine:


23.03.2023