Schlossfestspiele Ludwigsburg

Mitarbeiter*innen für jott

Künstlerische Leitung jott
Paulina Neukampf

Dramaturgie
Ramona Wartelsteiner
Michael Kaup

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karolin Dieckhoff

Theaterpädagogik
Lea Krumme

Gastspieladministration
Michelle Maurer

Regieassistenz
Lena Kern

Schauspielensemble
Johanna Graen
Veronika Wider
Kai Benno Vos

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Paulina Neukampf

Künstlerische Leitung jott

Paulina Neukampf, im Jahr 1980 in Polen geboren, wuchs auf der Insel Wolin, nahe der deutschen Grenze, auf. Bevor sie zur Theaterregie fand, studierte Paulina polnische Philologie auf Lehramt in Posen, spielte auf der Bühne, organisierte Theaterfestivals, arbeitete als Dramaturgin und leitete verschiedene Theaterworkshops.Nach einem Aufenthalt in Tokio und einer dortigen Weiterbildung in der Tanztheaterform Butoh, kam sie 2006 nach Deutschland. Hier angekommen leitete Paulina zahlreiche Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche und entwickelte Stücke für und mit jungen Menschen. 2015 schloss sie das Regiestudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg ab und im selben Jahr wurde ihre Inszenierung „FaustIn and Out“ im Rahmen des Festivals Körber Studio Junge Regie mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Dem Paderborner Theaterpublikum ist Paulina bereits durch ihre quirlig-bunten und zugleich nachdenklich stimmenden Inszenierungen für die Kleinsten im Theatertreff bekannt.

Mit wem würdest du gerne mal für einen Tag tauschen, und warum?
Mit einem Mann mit Vollbart: Ich würde den ganzen Tag wichtige Gespräche führen und ihn dabei seriös und nachdenklich streicheln, würde Cappuccino trinken und den Milchschaum anschließend genüsslich von meinem Schnurrbart ablecken und mich am Ende des Tages vom Frisör glatt rasieren lassen.

Was kannst du schon ziemlich gut, worin würdest du gerne noch besser werden?
Ich bin eine ziemlich gute Torwärtin, aber ich sehe noch Potenzial als Stürmerin, man könnte noch am Stellungsspiel arbeiten und vor allem das Tiki-Taka verfeinern.

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Johanna Graen

Schauspielerin

Johanna Graen wuchs in Worms auf. Dort sammelte sie erste Schauspielerfahrungen bei der Nibelungenhorde, einem Jugendtheaterprojekt im Rahmen der Nibelungenfestspiele. Nach dem Abitur zog sie nach Berlin und besuchte zunächst die schauspielfabrik berlin, bevor sie am Europäischen Theaterinstitut ihr Schauspielstudium begann, welches sie im November 2019 abschloss.

Worauf freust du dich am meisten hier in Paderborn?
Abgesehen vom Theaterspielen freue ich mich am meisten darauf, ganz viele neue Menschen kennen zu lernen, die mir die Stadt und ihre Besonderheiten näher bringen können.

Wenn du eine Plakatwand im Zentrum Paderborns gestalten könntest, was würdest du draufschreiben? 
Leave no one behind

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Veronika Wider

Schauspielerin

Veronika Wider wurde 1997 in Edenvale (Südafrika) geboren. Ende 2000 zog sie mit der Familie in den Schwarzwald, wo sie ihre Schulzeit verbrachte. Nach dem Abitur machte sie das Grundlagenjahr an der TheaterAkademie Stuttgart. Ihre vierjährige Schauspielausbildung beendete sie 2020 an der Freiburger Schauspielschule im E-Werk. Schon während ihrer Ausbildung spielte sie in zahlreichen Produktionen der Experimentalbühne im E-Werk mit, die auch an internationalen Theaterfestivals in Sibiu, Kroatien (Bale), Skopje und Marokko (Zagora) für Begeisterung sorgten. Ab der Spielzeit 2018/19 gastierte sie im Kinder- und Jugendtheater „Theater im Marienbad“ in Freiburg in dem Stück „Girls like that“ von Evan Placey in der Regie von Tom Schneider.

Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Müsli, Sonne, Bewegung, Umarmung, den Zustand vor einer Vorstellung spüren, spielen, neue Begegnungen, grinsen, schlafen.

Was ist dein vermutlich am wenigsten nützliches Talent?
Schweigen, grübeln und Dinge dort anfassen, wo man durchschnittlich nicht hinfasst.

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Kai Benno Vos

Schauspieler

Kai Benno Vos wurde 1999 in Mönchengladbach geboren. Er absolvierte 2020 sein Schauspielstudium an der Schule für Schauspiel Hamburg. Bereits während des Studiums spielte er an Theatern in Hamburg und Zürich.

Worauf freust du dich am meisten hier in Paderborn?
Auf eine Auszeit vom Großstadtleben und dem ständigen Trubel und ich hoffe, dass es hier in Paderborn wieder etwas „familiärer“ wird. 

Was war deine Lieblingsserie als Jugendlicher?
Die Sitcom „The Big Bang Theory“, weil sie einen sehr leichten Humor hat und einem echte wissenschaftliche Theorien und Arbeiten nähergebracht werden.

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Lena Kern

Regieassistentin

Lena Kern wurde in Mainz geboren und absolvierte nach dem Abitur ein FSJ Kultur an den Mainzer Kammerspielen, wo sie mehrere Produktionen als Regieassistentin betreute. Danach studierte sie Theater- und Medienwissenschaft sowie Philosophie in Erlangen. In dieser Zeit sammelte sie Theatererfahrungen als Regiehospitantin und engagierte sich im Studententheater. Um über den Tellerrand hinauszuschauen, arbeitete sie als Praktikantin im Von der Heydt-Museum Wuppertal, beim Internationalen Musik- und Theaterfestival in Bergen und war jahrelang ehrenamtlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ihres heimatlichen Sportvereins aktiv.

Was ist dein vermutlich am wenigsten nützliches Talent?
Ich bin sehr gut darin Hühner einzufangen, wenn sie vor mir wegrennen. Außerdem kann mich in dem Kartenspiel „Speed“ fast keiner schlagen. Ich gewinne beinahe jedes Spiel.

Was war deine Lieblingsserie als Kind?
Ich habe die Sendung „Löwenzahn“ geliebt! (Ich hatte sogar die Zeitschrift abonniert.) Ich mochte besonders die genau platzierten Möbel im Bauwagen, den wuchernden Garten drum herum und die vielen unterschiedlichen Fragen, für die Peter Lustig immer mit Eifer eine Lösung suchte. 

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Michelle Maurer

Gastspieladministration


Kontakt:
maurer@theater-paderborn.de
Tel. 05251 / 2881 113

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Lea Krumme

Theaterpädagogin

Lea Krumme wurde 1995 in Herford geboren und hat schon als Kind kreative und musikalische Kreise auf und hinter der Bühne gedreht. Nach dem Abitur führte sie es erst nach Hamburg an die Stage School, dann zu KinoweltTV nach Köln und schließlich an die Universität Mainz. Dort machte sie von 2015 bis 2018 ihren Bachelor in Filmwissenschaften mit British Studies und im Anschluss den Master in Mediendramaturgie und arbeitete währenddessen als filmwissenschaftliche Hilfskraft. Außerdem schrieb sie als freie Autorin fürs Kulturmagazin STUZ. Nebenbei blühte sie auf in der Produktion diverser Formen von Theater, Film und Kleinkunst sowie in der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen.

Wenn du eine Plakatwand im Zentrum Paderborns gestalten könntest, was würdest du draufschreiben?
KULTUR DER WERTSCHÄTZUNG! – ich finde, das sollte Motto und Gesetz für alle sein. Wertschätzung für die Vielfalt von Menschen, Tieren, Pflanzen, Gender, Glauben, Liebe, Jobs, Kultur & Kunst!

Angenommen, Theater machen geht nicht, was würde dir am meisten fehlen?
Gegenfrage: Wenn Theater nicht mehr geht, wie soll man denn dann in fantastische Welten eintauchen und kurz mal jemand anders sein?!

Kontakt
krumme@theater-paderborn.de 
Tel. 05251 / 2881 209 

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Ramona Wartelsteiner

Dramaturgin

Ramona Wartelsteiner wurde 1990 am Starnberger See geboren und wuchs in der Nähe von Stuttgart auf. Sie studierte Theaterwissenschaft und Europäische Literatur in Mainz sowie Kulturmanagement in Ludwigsburg. Während des Studiums absolvierte sie Praktika am Thalia Theater, am Staatstheater Mainz und war als Produktionsleitung für das Theaterkollektiv Goldstaub e.V. tätig. Am Theater Konstanz war sie von 2017 bis 2019 als Referentin des Intendanten für künstlerische Projekte engagiert. Sie war dort nicht nur für die Konzeption und Durchführung internationaler Kooperationen zuständig sondern arbeitete auch als Produktionsdramaturgin. Zur Spielzeit 2019/20 wechselte Ramona ans Theater Paderborn.

Wenn du eine Plakatwand im Zentrum Paderborns gestalten könntest, was würdest du draufschreiben?Heute schon in die Wolken geblickt?

Was ist dein vermutlich am wenigsten nützliches Talent? Ich kann mir ziemlich gut Daten von scheinbar belanglosen Ereignissen merken, manchmal noch Jahre später…  

Kontakt
wartelsteiner@theater-paderborn.de 
Tel. 05251 / 2881 208

Schlossfestspiele Ludwigsburg

Michael Kaup

Dramaturgieassistent

Michael Kaup studierte Philosophie und Mathematik an der Universität Bielefeld. Bevor das Theater zum Mittelpunkt seines Lebens wurde, arbeitete er während seines Studiums als wissenschaftliche Hilfskraft sowie Koordinator des Projekts „Peer Assisted Learning“ an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld und unterstützte als Praktikant den Deutschen Ethikrat in Berlin. Im Anschluss promovierte er im Fach Philosophie zum Thema Menschenrecht und Tötungsverbot. Die Dissertation „Am Herzen liegen und horchen – Eine Antwort auf das Tötungsverbot durch eine ethische Rechtfertigung eines Menschenrechts auf Leben“ wurde auf PUB veröffentlicht und ist in digitaler Form frei zugänglich. Nachdem Michael während seiner Promotion als Gast- sowie Regieassistent engagiert war, ist er seit der Spielzeit 2020/21 in der Dramaturgie des Theater Paderborn tätig.

Wenn du eine Plakatwand im Zentrum Paderborns gestalten könntest, was würdest du draufschreiben?

„Wo immer Menschen zusammenkommen, schiebt sich ‚Welt‘ zwischen  sie,  und  es  ist  in  diesem  Zwischen-Raum,  dass  alle  menschlichen  Angelegenheiten  sich  abspielen.“ (Hannah Arendt (1994), Was ist Politik?)

Was ist dein vermutlich am wenigsten nützliches Talent?

Meine Kompetenz in Bezug auf Trash-TV-Formate.

Kontakt: 
kaup@theater-paderborn.de 
Tel. 05251 / 2881 205